© Angakkuq

Breaking News zu unserem Shop email Impressum
NADA PRAMA - Das Universum ist Klang
Liebe Dich Selbst
Weisheit

  ||   Kräuter   ||   Bach-Blüten   ||   Harze   ||   Zunder statt Kohle   ||  

 

Räucherpflanzen

PlanzenStatt Räucherstäbchen kann man auch direkt selbstgepflückte Pflanzen und Hölzer verwenden. Diese werden zerrieben und zusammen mit ein wenig Harz auf einem Stück Alufolie - oder die getrocknete Pflanze am Stück auf einem Stövchen verräuchert. Achtung: Nicht zu nahe an die Flamme - wir wollen nur Räuchern, nicht gleich das ganze Haus abflacken.

Auch da gilt: Selber suchen draussen in der Natur und sich beim Spender ausreichend bedanken. Falls Du nicht weisst wie man sich in der Natur für solche Dinge bedankt - dann besorge Deine Räucherwaren besser in einem Esoladen. Anderenfalls gebe ich auch hin und wieder Workshops - auch über den respektvollen Umgang mit der Natur.

Einige Pflanzen und Hölzer und deren speziellen Eigenschaften

Alantwurzel

feiner weihrauchartiger, schwach veilchenähnlicher, kampferartiger geruch, hilft in zeiten der trauer, harmonisierend

Anis

süsser, würzig - fruchtiger duft, stimmt heiter, kann schwere und scharfe geräche abrunden

Asafötida/Teufelsdreck

stinkasant, riecht nach knoblauch, extrem reinigend, daher gegen extrem «schwarze» energien geeignet (achtung: stinkt extrem!)

Beifuss

bittersüsses schutzkraut. ist in unseren breitengraden das stärkste schutzkraut überhaupt. (artemisia vulgaris)

Chilli

kleine scharfe pfefferschoten, heiss, wild und würzig

Eberwurz

animalisches duftkraut des fruchtbarkeitsgottes freyr

Efeu

schwerer scharfer duft. erdet.

Eibe

zweige oder rinde vom hexenbaum. schwerer, warmer, leicht süsser duft (achtung: zum räuchern unbedingt fenster öffnen.)

Eisenkraut (Verbena)

das traumkraut der druiden hilft im schlaf probleme zu lösen und wirkt stärkend und zentrierend. es macht mut und gibt stärke. riecht aromatisch-harzig-krautig-herb.

Esche

blätter vom lebensbaum yggdrasil

Fichtennadeln, -sprossen, -zapfen

warmer waldduft reinigt die aura

Hanfblätter

auch der thc-freie kulturhanf verbreitet beim räuchern den typischen geruch. es öffnet ein wenig den inneren raum.

Haselnussblätter

thor und friggas heiliger strauch, wohnsitz der naturgeister

Hirschzungenkraut

mystische pflanze in vielen sommerwenderäucherungen

Holunderblätter

heiliger baum der muttergöttin frigga, schützt und verbindet mit den erdgeistern

Hopfendrüsen

lupulin hat einen würzigen, baldrianähnlichen duft und verbindet mit den naturgeistern eines ortes

Kalmuswurzel

sanfter schwerer geruch, glücks- und schutzräucherungen

Kamillenblüten

balsamisch, kräuteriger duft vermittelt wärme und geborgenheit

Kiefernadeln

würziger waldduft, erdend

Koriander Samen

warm, würzig, zu liebesritualen

Lavendelblüten

zart, kräuterig, ausgleichend, verfeinert den geruch

Lebensbaum, Thuja

würziger, heiliger geruch (achtung: zum räuchern unbedingt fenster öffnen.)

Lemongras

erfrischend zitroniger, belebender duft

Lindenholz

der duft des germanischen friedensbaums ist der freyja heilig, bringt wohlwollen und eintracht

Lorbeerblätter

wahrsagekraut der seherinnen von delphi

Majoran

warm, würziger duft mit tröstender wirkung

Mistel

warm, würziger dicker qualm , orakelkraut der keltischen druiden

Moos

das lockere moos verwenden! leichter unbeschwerter duft. waldig. erdig.

Muskatnuss

heiss, würzig mit leicht orientalisch erdiger note

Myrthe

zart, balsamischer laubartiger duft, soll die liebe und jugend erhalten und schafft eine klare und reine atmosphäre, unterstützt neuanfänge

Nelkenknospen

würzig, warmer duft, regt kreativität und intuition an, hält insekten fern

Patchouliblätter

warm, erdig, würzig mit süsslicher note, riecht voller als das öl. (ich liebe es).

schwarze Pfefferkörner

heiss, würzig, leicht stechend, anregend und klärend

Piniennadeln

echter inspirierender duft, flugbaum der sibirischen schamanen

Rosenblüten

warm, blumig, würzig, blume der liebe

Rosmarin

kräuterig, frisch, klärend und belebend

Rainfarn

krautig-süss, schutz vor blitzschlag, wandelt schwingungen um, entführt in traumwelten, sehr beruhigend.

Weisser Salbei

der indianische salbei ist viel erfrischender als der unsrige, zum reinigen und segnen in der schwitzhütte und zu anderen zeremonien, ist dem mond geweiht

Salbeiblätter

würzig, frisch, erfrischend, klärend und reinigend, schutzräucherungen

Sandelholz rot

warm, sinnlich, orientalisch, mit leicht holziger note, für liebesrituale

Sweetgras

süssgras der indianer, riecht betörend, leicht und süss zum segnen und harmonie und reinigung bringend

Tannennadeln

würzig erhabener waldduft

Thymian

kräuteriger, frischer, warmer duft wirkt kräftigend und stärkend auf unser selbstvertrauen

Ulmenrinde

das holz aus dem die götter die frau erschufen

Wacholderbeeren

intensiv holzig, heiss, würzig, klärend

Wacholderholz od. Wachholderspitzen

der duft des germanischen lebensbaumes vertreibt böse krankmachende wesenheiten und lädt kranke und räume mit neuer lebensenergie auf (früher in spitäler zur raum-desinfizierung genutzt.)

Zedernholz

holzig, warm, mit lieblicher note, reinigend und erdend

Zedernspitzen

balsamisch, süss warmer duft

Be Blessed - Angakkuq -

nach Oben


Kein Mensch kann seine Mutter besitzen, keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
Ojibwa